Full carbon wheels – 30-50% lighter than modern alu-wheels
24. Oktober 2016
Alternativer Text
Weltweit größter 2nd-use Batteriespeicher geht ans Netz
25. Oktober 2016

Mitsubishi ASX 2.2 DI-D 4WD TOP

Fahrbericht Mitsubishi ASX 2.2 DI-D 4WD: Das Multitool mit Allradantrieb

Mit kontinuierlicher Modellpflege verbessert Mitsubishi sein Cross-Over-Fahrzeug ASX für das neue Modelljahr. Sowohl beim Design, als auch beim Ausstattungsprogramm gibt es interessante Änderungen.

Erhöhte Sitzpositionen, kompakte Abmessungen und sparsame Motoren – wahlweise als Diesel oder Benziner, mit Handschaltung oder Automatikgetriebe. Als Fronttriebler oder Allradler. Mit diesem Ausstattungs-Menü steht der beliebte ASX auf Rang zwei in Mitsubishis Verkaufsstatistik. In Deutschland verkaufte sich der kompakte SUV seit Markteinführung bisher 57.000 Mal.

Beim neuen Modelljahr fallen zuerst die optischen Retuschen am Kühlergrill und auf dem Dach in Form einer Haifischantenne auf. Im Innenraum gibt es neben neuen Sitzbezügen auch ein aufgewertetes Navigationssystem mit 15,5-Zentimeter-Monitor. Durch die verbesserte Menüführung und eine optimierte Bluetooth-Kopplung ist das Gerät jetzt leichter zu bedienen.

Die Sitze bieten ausreichenden Seitenhalt und eine gute Oberschenkelauflage. Mit dem großen Einstellbereich von Lenksäule und Vordersitz finden sowohl große als auch kleine Fahrer schnell die passende Sitzposition. Das Cockpit ist selbsterklärend, mit der gefahrenen 6-Gang-Automatikversion können die Gänge auch wahlweise per Schaltwippen am Lenkrad gewechselt werden. Der Navigationsmonitor in der Mittelkonsole wäre aber näher am Blickfeld auf die Straße, wenn er den Platz mit den darüber liegenden Lüftungsdüsen getauscht hätte. Die Bedienung des neu gestalteten Multifunktionselementes ist einfach, die Menüführung selbsterklärend. Mit einem Ladevolumen von bis zu 1.219 Liter nach VDA ist der Kofferraum so groß wie bei einem aktuellen Ford Fokus. Um den knapp 1.6 Tonnen schweren ASX zügig in Fahrt zu bringen, muss sich der 2.2-Liter Vierzylinder-Diesel nicht großartig ins Zeug werfen. 360 Newtonmeter ab 1.500 U/min und eine Spitzenleistung von 110 kW bei 3.500 U/min erfordern bei normal zügiger Fahrweise nur geringe Drehzahlen. Das schont die Tankrechnung und die Umwelt. Das Werk gibt 5,8 Liter auf 100 km als mittleren Verbrauch an, Abgasnorm EU6.

Mit den optisch ansprechenden 18-Zoll-Rädern und der Bridgestone Dueler H/P Sport –Bereifung im Format 225/55 R18 kam auf Kopfsteinpflaster-Abschnitten und Querfugen wenig Abrollkomfort auf. Die Bereifung, die Bridgestone selbst nicht als maximal komfortabel bezeichnet, leitet deutliche Stöße ins Fahrwerk – und gibt dies an die Fahrgäste weiter. Hier könnte ein weicher abrollender Reifen Abhilfe schaffen. Ansonsten ist das Fahrverhalten des kompakten SUV bis auf die etwas unpräzise Lenkung ohne Auffälligkeiten. Der in dieser Motorisierung serienmäßige Allradantrieb lässt sich kinderleicht mit einem Knopf in der Mittelkonsole während der Fahrt von 2WD auf 4WD umschalten. Das ist Mitsubishi-typisch vorbildlich gelöst.

Mitsubishi gibt eine Herstellergarantie von 5 Jahren bis 100.000 Kilometern. Preis der gefahrenen Ausstattungsvariante 2.2 DI-D 4WD TOP: 34.490 Euro.

Fazit: Kompakter fünftüriger SUV mit 110 kW starkem Vierzylinder-Diesel und zuschaltbarem Allrad-Antrieb. Einfache Bedienung, gute Sitze, sichere Straßenlage und ein umfangreiches aktives und passives Sicherheitssystem (ESP, Berganfahrhilfe, 9 Airbags).  In TOP-Ausstattung umfangreiches Zubehörpaket.

Technische Daten Mitsubishi ASX 2.2-DI-D 4WD:
Hersteller Mitsubishi
Modell ASX
Länge 4.355 mm
Breite 1.810 mm
Höhe 1.640 mm
Karosserieform Fünftürer; SUV
Sitze Fünf
Leergewicht 1.595 kg
zul. Gesamtgewicht 2.060 kg
Zuladung 465 kg
Kofferraum Volumen (VDA) 419 / 1.219 l
Anhängelast gebr./ungebr. 1.400 / 745 kg
Stützlast 70 kg
Dachlast 80 kg

Motor: Dieselmotor, Vierzylinder
Hubraum: 2.268 ccm
Leistung bei U/min: 110 kW (150 PS) bei 3.500 U/min
Drehmoment bei U/min: 360 Nm bei 1.500 – 2.750 U/min
Antrieb: Vorderachse, während der Fahrt umschaltbar auf Allrad
Getriebe: 6-Gang, Automatik
EU-Verbrauch komb.: 5,8 l, Diesel
CO2: 152 g/km
Abgasklasse: EU6
Tankinhalt: 60 Liter

0-100 km/h, Werksangabe: 10,6 s
Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
ABS/ESP: ja/ja
Airbags: 2xFront/2xSeite vorn/4xKopf vorne und hinten/ 1xKnie Fahrer
Tempomat: ab Ausstattung Plus
Lenkradeinstellung: vertikal/horizontal
Abblend-/Fernlicht H7: ja/ja; Xenon ab Ausstattung TOP
Zentralverriegelung Funkfernbedienung/Keyless-go: ja / Keyless-Go ab Ausstattung PLUS
Felgen: Aluminium, 7J x 18
Bereifung: 225/55 R18 98V, Testwagen: Bridgestone Dueler H/P Sport

Klima/Klimaautomatik: Klimaanlage Serie/ ab Ausstattung PLUS
Fensterheber elektrisch: vorn und hinten Serie
Schiebedach: nein
Head-up Display: nein
Bluetooth mit Fernsprecheinrichtung: ab Ausstattung PLUS
Sitzheizung vorne: ab Ausstattung PLUS

Garantie: 5 Jahre oder 100.000 km
Grundpreis, ohne Gewähr: 34.490 Euro für 2.2 DI-D 4WD TOP (inkl. MwSt.)

Weitere Motorisierungen:
1.6 Liter Benziner mit 86 kW (ab 19.490 Euro);
1.6 Liter Diesel mit 84 kW (ab 25.990 Euro).

© Text&Foto: autofilme

Es können keine Kommentare abgegeben werden.